Stellenanzeigen und Bewerber, Zeitarbeit, Job Multiposting, Mobile Recruiting, der HR Blog | Marken-Botschafter für die Social Media Strategien gewinnen!
21321
single,single-post,postid-21321,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,select-theme-ver-2.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
Marken-Botschafter-für-die-Social-Media-Strategien-

Marken-Botschafter für die Social Media Strategien gewinnen!

Was sind Marken-Botschafter für Social Media

 

Als Markenbotschafter im Social Web sind grundsätzlich Internetnutzer geeignet, die besonders gut vernetzt sind und die sozialen Medien, allen voran Facebook, twitter, Xing, LinkedIn und google+ überdurchschnittlich häufig verwenden. Mindestens täglich sind sie auf diesen Plattformen präsent, posten Status-Updates, Verlinkungen zu neuen Themen und Video-Content und kommentieren und liken regelmäßig Beiträge aus ihrem Netzwerk („heavy user“). In vielen Fälle erreichen diese Nutzer über ihre Netzwerk-Konten eine enorme Reichweite von über 1.000 Personen, während der normale Nutzer eher eine kumulierte Social Media-Reichweite von ca. 200-300 Kontakten aufweist (durchschnittlich 130 Facebook-Freunde pro Nutzer).
 

Ein Unternehmen sollte anfangs eine ausführliche Recherche unternehmen, um geeignete Social Media Multiplikatoren auszumachen.

Folgende Merkmale müssen diese erfüllen:
100%ige Passung zur Kernzielgruppe
Affinität zur Branche des Unternehmens bzw. der Marke
Gute Ausdrucksweise & Kommunikationsfähigkeit
Grundlegendes Know-How zu den Sozialen Netzwerken
 

Es biete sich für etablierte Marken die Chance, 110%ig zufriedene Kunden direkt zu kontaktieren und für eine Ambassador-Zusammenarbeit zu gewinnen. Diese bestehenden Kunden kennen die Marke bereits sehr gut und zeigen sich den Produkten und Leistungen loyal gegenüber und können sich damit identifizieren.
 

Hinsichtlich einer Zusammenarbeit kann die Marke u.a. folgende Anreize anbieten:
Zusendung von Neuprodukten (umsonst oder vergünstigt)
Einladung in das Unternehmens-Headquarter
Einladung zu exklusiven Events und Produkt-Vorstellungen
Zugang zu exklusiven Branchen- und Unternehmens-News
 

Im Falle, dass eine neue Marke am Markt aufgebaut werden soll, bietet sich eine Social Media – Recherche nach potentiellen Kandidaten, die qualitativ ausgewählt und persönlich kontaktiert werden müssen.
 

Vonseiten des Markenbotschafters kann die Marke u.a. durch folgende Maßnahmen profitieren:
Verfassung von Blog-Beiträgen und Social Media Posts zu Produktneuheiten und den gesammelten Erfahrungen.
Aktive Feedback-Einbindung der Markenbotschafter in die Produktentwicklung und Qualitäts-Sicherung des Unternehmens
Aktive Fan-Interaktion auf den Social Media Präsenzen der Marke
 

Beide Seiten müssen dabei ehrlich und vertrauensvoll zusammenarbeiten und regelmäßig miteinander kommunizieren.

Für die Marke können so entscheidende Promotoren aufgebaut werden, die das positive Word-of-Mouth im sozialen Kontext streuen, da sie von der Marke und den Produkten und Leistungen überzeugt sind und diese ehrlich und guten Gewissens ihren sozialen Kontakten empfehlen können.
 

Menschen vertrauen ihrem sozialen Netzwerk wesentlich stärker als einem Unternehmen bzw. einer Marke!

Somit hat eine persönliche Empfehlung oder positive Produkterfahrung eines Facebook-Freundes eine ganz andere Wirkung als eine bezahlte Werbeanzeige, mit der ein Unternehmen für ein Neuprodukt wirbt. Natürlich müssen soziale Botschaften authentisch sein. „Schleichwerbung“ bzw. übertriebene „Produktanpreisungen“ werden negativ im sozialen Netzwerk aufgenommen und schnell als Spam bewertet.
 

Insgesamt ist es für viele Unternehmen im B2C Bereich sehr empfehlenswert stärker mit ihren loyalen und überzeugten Kunden zusammenzuarbeiten und in diese Beziehung zu investieren! Im Gegenzug kann das Budget für bezahlte Werbung („earned media“) wie bspw. für AdWords, Online Banner oder aufwendige Werbevideos dann etwas reduziert werden.

Team GermanPersonnel

Tags:

Keine Kommentare bisher

Wir freuen uns über Ihren Kommentar