Stellenanzeigen und Bewerber, Zeitarbeit, Job Multiposting, Mobile Recruiting, der HR Blog | Jede Stellenanzeige beginnt mit dem ersten Klick
21569
single,single-post,postid-21569,single-format-standard,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,select-theme-ver-2.2,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive
beginnt-mit-dem-ersten-Klick

Jede Stellenanzeige beginnt mit dem ersten Klick

Das meist genutzte Instrument der externen Personalbeschaffung in Deutschland ist und bleibt die Stellenanzeige. Rund 90 Prozent aller freien Vakanzen werden in unserem Land von Unternehmen im Internet ausgeschrieben. Im Vergleich zu anderen Ländern in Europa gibt es auf dem deutschen Recruitingmarkt jedoch einige Besonderheiten zu berücksichtigen wie z.B. die wichtige Bedeutung der Bundesagentur für Arbeit in der Beschaffung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
 

Was sind also die Treiber für eine erfolgreiche Stellenanzeige und Stellenschaltung im Internet?

1. Reichweite – Bewerber erreichen
2. Gestaltung – Bewerber beeindrucken
3. Inhalte – Bewerber überzeugen
 

1. Reichweite von Stellenanzeigen im Internet

Jede Stellenanzeige die im Internet veröffentliche wird hat ein Ziel, nämlich die erfolgreiche Ansprache von Bewerbern im Web. Hierzu muss die Stellenanzeige erst einmal Interessenten und potenzielle Bewerber im Internet erreichen. Ein schwieriges Unterfangen bei mehr als 2.000 Jobbörsen und recruitingrelevanten Portalen im Web. Ein probates Mittel ist das Multiposting von Stellenanzeigen. Die Anzeige wird dabei einmal erfasst und per Klick auf einer Vielzahl von Jobbörsen, Portalen, der Arbeitsagentur für Arbeit und in sozialen Netzwerken verteilt.
 

2. Stellenanzeigen werden zu Werbeanzeigen

In wenigen Sekunden entscheiden Bewerber darüber, ob sie eine Stellenanzeige anspricht oder weitergeklickt wird! Nur wenn eine Stellenanzeige in diesem „magic Moment“ den Bewerber visuell begeistert, kann sie zu einer erfolgreichen Bewerberansprache führen. Die Stellenanzeige wird in diesem Moment zu einer Werbeanzeige.
 

3. Authentische Inhalte überzeugen potenzielle Bewerber

Je härter der Kampf um neue Mitarbeiter wird, umso treffsicherer müssen Stellenanzeigen formuliert sein. Eine erfolgreiche Anzeige schreibt sich nicht nebenbei. Sie erfordert fachkundige und fundierte Arbeit und muss Bewerber überzeugen.
 

Fazit:
Eine erfolgreiche Stellenschaltung im Internet hat drei Dimensionen. Die Online Stellenanzeige muss von potenziellen Bewerbern im Web gefunden werden, die Stellenanzeige muss Interessenten visuell sowie zielgruppengerecht abholen und inhaltlich überzeugen. Unsere Agentur berät Sie gerne in der Erstellung, Gestaltung und im Texten erfolgreicher Stellenanzeigen für das Internet. Eine reichweitenstarke Veröffentlichung Ihrer Stellenanzeigen können Sie mit unserem einzigartigen Multiposting Tool erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.
 
Anzeige:
Lösungen-zu-Stellenanzeigen

Marco Kainhuber, Geschäftsführer der GermanPersonnel e-search GmbH
www.germanpersonnel.de
 

Team GermanPersonnel

Keine Kommentare bisher

Wir freuen uns über Ihren Kommentar