WM – Alles Fußball oder was?

WM – Alles Fußball oder was?

Wenn es im Büro nur noch um Tore geht!

Es geht wieder los. Die Weltmeisterschaft zieht Millionen Menschen in ihren Bann. Auch am Arbeitsplatz erlischt das WM-Fieber nicht. Wir sagen dir, was in den deutschen Büros abgeht, was für Aktivitäten geplant oder möglich sind, was erlaubt bzw. verboten ist und wie du an der WM desinteressierte Kollegen mit ins WM-Boot holst.

Fußball-Icon

Studie belegt es: WM-Tippspiele sind in jedem vierten Büro angesagt

Interessant ist diesbezüglich eine Studie des Marktforschungsunternehmen Respondi und Indeed, an der 4.000 Arbeitnehmer teilnahmen. Dabei gab mehr als ein Viertel der Befragten an, dass in ihren Büros WM-Tippspiele stattfinden. Ein weiteres Viertel wünschte sich genau das auch für die eigene Abteilung. Zudem sagten rund 88 Prozent, dass die WM die Gespräche am Schreibtisch, an der Kaffeemaschine oder auch in der Mittagspause stark dominiert.

29 Prozent der befragten Arbeitnehmer glauben sogar, dass derjenige, der in diesen Gesprächen Fußballsachverstand offenbart, schneller die Karriereleiter erklimmen kann. Organisiert werden die WM-Tippspiel-Runden aber nur selten direkt von den Arbeitgebern, sondern vielmehr von den Mitarbeitern selbst.

Fußball-Icon

Panini-Tauschbörsen: Es geht um die Ehre

Neben diesen WM-Tippspielen haben sich etliche Abteilungen, Projektteams oder Bürogemeinschaften ganz spezielle Aktionen überlegt, die zeigen, dass das Fußballfieber auch in Unternehmen so richtig ausgebrochen ist. In einigen Unternehmen sind Panini-Tauschbörsen eingerichtet worden.

Die Jagd nach den fehlenden Bildern ist eröffnet. Und dabei geht es oftmals heiß her, denn viele Mitarbeiter suchen nicht nur für das eigene Album nach den passenden Konterfeis. Auch die Wünsche der eigenen Kids müssen befriedigt werden.

Fußball-Icon

Vergesst Kraken-Orakel Paul – schaffe dein eigenes tierisches Orakel

Oder erinnerst du dich noch an das berühmte Kraken-Orakel Paul, der bei der WM 2010 für Aufsehen sorgte? In einigen Unternehmen gibt es zwar keinen Kraken, dafür aber übernehmen Hunde, Katzen, Hamster oder auch Schildkröten die Aufgaben von Paul und sagen die Ergebnisse voraus. Du kannst zum Beispiel für einen Orakel-Hund Leckerlis unter drei umgestülpte Gefäße – eins pro Mannschaft und eins für ein Unentschieden – platzieren.

Es gibt eine Riesengaudi, wenn zu einer festgelegten Zeit das unternehmensinterne Orakel spricht. Ein Tipp: Stelle euer Orakel ins Internet; hier können tierische Legenden entstehen. Wetten, dass hier auch die Nicht-Fußballinteressierten ihren Spaß haben?

Fußball-Icon

Ein weltmeisterlich geschmücktes Büro steigert die Stimmung

Wenn der Chef einverstanden ist, könnt ihr auch die Kantine oder das Büro weltmeisterlich schmücken. Das gibt gute Laune, steigert die Vorfreude auf die jeweiligen Spiele und sorgt nicht zuletzt auch für eine stetig positive Stimmung im Unternehmen oder deiner Abteilung. Dabei ist es im Grunde sogar unabhängig davon, ob es Kundenverkehr im geschmückten Büro gibt.

Während der WM wird sich wohl kaum ein Kunde beschweren, dass sich Unternehmen bzw. deren Mitarbeiter zu ihren Farben bekennen. Zumal Fahnen, Girlanden, Wimpel und sonstige Fan-Accessoires in erster Linie einfach die Freude über das internationale Fußball-Event ausdrücken.

Fußball-Icon

Spiele die WM mit deinen Kollegen selber aus

Viel Spaß bringen auch unternehmensinterne Kicker- oder Tipp-Kick-Turniere sowie die Fifa (Konsole). Hierbei könnt ihr die Spiele der WM durchspielen, wobei Mitarbeiterteams die jeweiligen Nationalmannschaften übernehmen. Ein solches WM-Spaß-Event sollte auch die Mitarbeiter zum Mitmachen animieren, die mit der Weltmeisterschaft respektive mit Fußball allgemein nicht so viel am Hut haben.

Das Aufhängen von WM-Tabellen und -Ergebnissen zählt dagegen zu den traditionellen WM-Aktionen in Unternehmen und Büros. Bei bestimmten Spielen und gerade bei jedem Match der deutschen Nationalmannschaft kann auch ein Public Viewing für die Mitarbeiter organisiert werden. Die Kantine oder andere Aufenthaltsräume eigenen sich gut dafür.

Fußball-Icon

Beteilige aktiv die an Fußball Desinteressierten an den WM-Aktionen

Damit die WM auch tatsächlich für alle Mitarbeiter eines Unternehmens Spaß bringt, sollten unbedingt auch die an der WM Desinteressierten mit ins Boot geholt werden. Denn Nörgler sind nur schwer zu ertragen, wenn der Ball rollt. Beteilige sie deshalb an deinen Gesprächen. Frag sie nach ihrer Meinung, schließlich sind sie ja mehr oder weniger objektiv.

Auch wenn sie nicht mit Fußball-Sachverstand glänzen, solltest du sie das nicht spüren lassen. Sonst haben die jeweiligen Kollegen überhaupt keine Lust mehr auf die WM. Und das wäre für die gesamte Stimmung nicht gerade zuträglich. Außerdem würden sie etwas verpassen, denn das WM-Fieber grassiert nur alle vier Jahre. Da sollte jeder Kollege nicht nur anwesend, sondern mittendrin sein.

Fußball-Icon

Die Erinnerung an das Sommermärchen

Finden die WM-Fans und die Fraktion der der Nicht-Interessierten partout nicht zueinander, gibt es immer noch die Möglichkeit, dass ihr Arbeitszeiten oder Urlaubstage tauscht. Der Vorgesetzte muss natürlich sein Okay geben. Besser ist es aber, wenn du sie für die WM begeistern kannst.

Erinnere sie an das Sommermärchen. Ein Team – das stand damals im Vordergrund. Auch im Büro seid ihr schließlich ein Team. Ob Fußball-Fan oder nicht: Es gibt wohl nur wenige Kollegen, die sich nicht mit dem legendären Sommermärchen identifizieren können.

Fußball-Icon

Witzige Idee: WM-Knigge für das eigene Unternehmen erstellen

Schön wäre es natürlich, wenn sich auch die Chefs im WM-Fieber befinden. Manche sind es aber nicht. Daher darfst du bei all deinen WM-Aktionen nicht zu weit gehen und arbeitsrechtliche Pfade nicht verlassen. Ganz wichtig: Ohne Erlaubnis des Chefs ist Alkohol während der Arbeitszeit tabu. Sprich daher alle Aktionen immer mit deinem Boss ab.

Manche Chefs gehen allerdings auch den umgekehrten Weg, rufen den Feierabend aus und spendieren einen Kasten Bier. In einigen Fällen kommunizieren Geschäftsleitungen schon frühzeitig, was erlaubt ist und was nicht gerne gesehen wird. Witzig wäre es hier, wenn ein WM-Knigge für das ganze Unternehmen erstellt wird.

Fußball-Icon

WM als erstklassige Teambuilding-Maßnahme nutzen

Insgesamt profitiert ein Unternehmen und auch jeder einzelne Mitarbeiter von einer guten Stimmung und vielen Aktionen rund um die WM. Denn das gemeinsame Mitfiebern und die gemeinsamen WM-Aktivitäten im Unternehmen stärken zweifelsohne das Zusammengehörigkeitsgefühl. Es wird ein Teamgefühl entwickelt. Kollegen verfolgen ein gemeinsames Ziel. Eine bessere Teambuilding-Maßnahme als die Fußball-Weltmeisterschaft gibt es gar nicht. Denke nur an das Sommermärchen zurück.

Dieser Arbeitslebenartikel ist Teil von „Marcos Recruiting Blog“. Marco Kainhuber ist einer der Geschäftsführer des Software-Unternehmens GermanPersonnel. Wir bieten intelligente, datenbasierte Recruiting-Lösungen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie Fragen zu unserer E-Recruiting-Software PERSY, unseren POSTER-Shop für Personalbeschaffung oder zu unserer Recruiting-Agentur PERGENTA haben.

 

GermanPersonnel-Team

Die GermanPersonnel-Team-Beiträge sind immer das Werk mehrerer Autoren. Es handelt sich entweder um extern in Auftrag gegebene Texte, die intern angepasst, bzw. umgeschrieben wurden oder um Texte von einer/einem oder mehreren Kolleginnen/Kollegen, die ebenfalls von Friederike aus dem Content Marketing überarbeitet wurden.

Abonnieren Sie Ihren RSS-Feed:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.