Urlaubszeit: Alle sind weg – ich arbeite

Urlaubszeit: Alle sind weg – ich arbeite

Über die Vorteile zu arbeiten, wenn andere Urlaub machen

In der Urlaubszeit sind viele Büros verwaist. Die Urlauber geben sich die Klinke der Bürotür in die Hand. Die Daheimgebliebenen rufen den Reiselustigen meist nur ein mattes „Erhol dich gut“ hinterher. Verwandelt die Urlaubszeit der anderen deine Joblust in Jobfrust? Das muss nicht sein! Hier liest du, wie es anders geht.

Strand

Frust in Gedanken bekämpfen

Was wir denken, beeinflusst wie wir uns fühlen. Im Klartext bedeutet das: Wenn du ständig neidisch daran denkst, dass der Kollege gerade am Strand liegt, kann der Job im Sommer keinen Spaß machen. Wenn du dagegen positiv an die Sache herangehst und dir die Vorteile des Arbeitens in der klassischen Urlaubszeit vor Augen hältst, kann das rasch ganz anders aussehen.

Deine Vorteile, wenn du im Sommer im Büro die Stellung hältst:

Sommerfeeling trotz Job
Ruhe statt Hektik
offen für Neues sein
besseres Teamwork
Vorfreude auf den eigenen Urlaub

Strand

Sonne gezielt nutzen

Wer sagt, dass du nicht in die Sonne kannst, wenn du in Juni, Juli und August arbeitest? Organisation ist hier das ganze (Sommer-)Leben. Fang früh an, wenn du rechtzeitig in den Feierabend willst, um mit Freunden in den Biergarten zu gehen. Nutze die Gleitzeit für den späten Beginn, wenn du morgens im Schwimmbad den Tagesstart mit ein paar entspannten Bahnen im fast leeren Becken genießen willst.

Auch ausgedehnte Mittagspausen wecken Sommerlaune. Wie wäre es mit einem Eis bei deinem Lieblingsitaliener, oder du tust dich mit ebenfalls daheim gebliebenen Kollegen zusammen und ihr kocht und/oder esst gemeinsam? Im übrigens gibt es ja auch noch das Wochenende, das du mit einem rechtzeitigen Dienstschluss am Freitag zu einem Sonnentrip nutzen kannst!

Strand

Endlich Ruhe bei der Arbeit

Klingende Telefone, quasselnde Kollegen und der Chef, der mit prüfendem Blick immer wieder an deinem Schreibtisch vorbeikommt. Das Szenario brauchst du nicht wirklich, oder? In der Sommer-Urlaubszeit hast du endlich einmal die Ruhe, die dir schon lange gewünscht hast.

Nutze sie. Sicher sind in den hektischen Phasen, in denen Kollegen und Kunden präsent waren, einige wichtige Arbeiten liegengeblieben. So etwas belastet. All dies kannst du nun in aller Ruhe erledigen. Im übrigen kannst du die Zeit auch  nutzen, um evtl. bevorstehende Arbeiten vorzubereiten, so hast du später weniger Stress.

Strand

Offen für Neues sein

Du arbeitest schon drei Jahre in deiner Firma und kennst die Kollegen im Büro nebenan immer noch nicht richtig? Jetzt ist die perfekte Zeit dafür. Nimm Kontakt mit ihnen auf. Ihr könntet euch beschnuppern, euch über die Arbeit austauschen und euch so sicherlich den ein oder anderen hilfreichen Tipp geben. Die wichtigsten Infos fließen oft inoffiziell.

Manchmal kommt man so auf Schnittmengen, die vorher keinem bewusst waren. Möglicherweise habt ihr neue Ideen für eure Arbeit und findet Lösungen, an die keiner gedacht hat. Vielleicht findest du sogar die Begleitung für die Mittagspause, die du dir schon lange gewünscht hast oder sogar deinen Traumpartner oder deine Traumpartnerin.

Strand

Bessere Zusammenarbeit vorbereiten

Wie oft hast du dich schon über deine Kollegin oder deinen Kollegen geärgert, weil sie deiner Meinung nach ihre Arbeit falsch organisiert oder sich unkollegial verhält? Jetzt steckst du – jobtechnisch gesehen – in ihren Schuhen. Das Gleiche gilt natürlich auch, wenn Kollegen während deines Urlaubs die Vertretung für dich übernehmen.

Oft bekommt man in solchen Zeiten eine andere Sicht auf die Dinge – im Idealfall weniger (ab-)wertend. Und wenn dies in eine gute Zusammenarbeit durch ein besseres gegenseitiges Verständnis mündet, habt ihr alle gewonnen!

Strand

In der Nach- oder Nebensaison Urlaub machen

Wenn der Winter, oder einfach nur die Neben- oder Nachsaison gekommen ist, werden dich wahrscheinlich auch neidische Blicke begleiten, wenn du deinen verdienten Urlaub antrittst. Ob es die Südsee, der Städtetrip oder der Schneezauber ist, spielt dabei keine Rolle. Alles im Leben gleicht sich aus. Das heißt, dass auch du Sonne tanken kannst, während andere im Büro sitzen und deine Urlaubsvertretung übernehmen.

Strand

Sorgfältige Urlaubsübergabe ist wichtig

Egal, ob deine Kollegen in den Urlaub fliegen oder ob du es bist, der das Büro am letzten Arbeitstag mit einem strahlenden Lächeln verlässt: Die korrekte Urlaubsübergabe muss sein. Sie dient Kollegen dazu, dass eine professionelle Vertretung möglich ist.

Von anderen Fachabteilungen bis hin zu Kunden benötigen alle mit denen du im Job zusammenarbeitest in der Zeit deiner Abwesenheit einen kompetenten Ansprechpartner und die korrekte Abwicklung der Geschäfte. Deshalb nehmt euch die Zeit, den eigenen Urlaub mit einer optimalen Übergabe an die Kollegen vorzubereiten und so zu einer entspannten Zeit zu machen!

Strand

Fazit

Zu arbeiten, während andere Urlaub machen hat durchaus Vorteile und kann sogar richtig Spaß machen. Wichtig ist die richtige Einstellung dazu und ein bisschen Organisation. So kann die Urlaubszeit dir auch sonnige Momente bringen, wenn du im Büro bist!

Dieser Arbeitslebenartikel ist Teil von „Marcos Recruiting Blog“. Marco Kainhuber ist einer der Geschäftsführer des Software-Unternehmens GermanPersonnel. Wir bieten intelligente, datenbasierte Recruiting-Lösungen. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie Fragen zu unserer E-Recruiting-Software PERSY, unseren POSTER-Shop für Personalbeschaffung oder zu unserer Recruiting-Agentur PERGENTA haben. Ganz neu in unserem Portfolio ist PARTS für eine programmatische, zielgruppenspezifische und kostenoptimierte Ausspielung von Stellenanzeigen.

 

GermanPersonnel-Team

Die GermanPersonnel-Team-Beiträge sind immer das Werk mehrerer Autoren. Es handelt sich entweder um extern in Auftrag gegebene Texte, die intern angepasst, bzw. umgeschrieben wurden oder um Texte von einer/einem oder mehreren Kolleginnen/Kollegen, die ebenfalls von Friederike aus dem Content Marketing überarbeitet wurden.

Abonnieren Sie Ihren RSS-Feed:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.