APIs in der Recruiting-Software PERSY

APIs in der Recruiting-Software PERSY

Multiposting via Schnittstellen leicht gemacht

Wer heute eine Stellenanzeige schalten will, kann in Deutschland mittlerweile aus über 2.000 Jobbörsen wählen. Mehrere Jobbörsen manuell mit Stellenanzeigen zu versehen bedeutet viel Arbeit und enormen Zeitaufwand. Abhilfe kann hier Multiposting schaffen.

Viele Unternehmen bieten die Möglichkeit des Multipostings durch die Nutzung von Schnittstellen: Mit nur wenigen Klicks können Stellenanzeigen auf zahlreichen Karriereportalen geschalten werden. Diese oft vollautomatisierte Verteilung erfolgt mit Hilfe von eben genannten Schnittstellen bzw. APIs.

Die API (Application-Programming-Interface) ist eine Schnittstelle, die ein Softwaresystem bereitstellt, um dieses in andere Programme einzubinden. (Definition nach „gruenderszene.de“)

APIs dienen als Übergangsstelle zwischen verschiedenen Komponenten eines IT-Systems. Sie können in manuelle und automatisierte Schnittstellen unterteilt werden.

Sowohl manuelle als auch automatisierte Schnittstellen sind in der Software verschiedener Anbieter zu finden, wobei eine manuelle Schnittstelle mit einer Bearbeitung durch einen Mitarbeiter des Unternehmens gleichzusetzen ist.

Für die Schaltung der Stellenanzeigen ist für den Kunden nach wie vor nur ein Klick notwendig; die manuelle Arbeit erfolgt dann nämlich hinter den Kulissen. Das bringt den Nachteil mit sich, dass auch hier wieder eine gewisse Zeit vergeht, bevor eine Stellenanzeige wirklich gepostet wird. Zusätzlich besteht auch immer ein gewisses Risiko fehlerhafte Informationen zu übermitteln.

Kunden sollten also auf einen kompetenten Partner vertrauen, dessen Schnittstellen alle vollautomatisiert funktionieren. Mit unserer Software PERSY bieten wir Kunden genau das: Eine Vielzahl an Jobbörsen-Partnern, welche alle ausschließlich über automatisierte Schnittstellen mit PERSY verbunden sind.

PERSY verfügt über ein großes Partnernetzwerk

Schnittstellen zu Jobbörsenpartnern

Neben klassischen Jobbörsen wie stepstone.de und indeed.de, verfügt PERSY auch über eine Schnittstelle zur Bundesagentur für Arbeit (VAM), sowie deren Software zur Vermittlung von Arbeitsplätzen (VerBIS). Um diesen Kanal nutzen zu können besteht die einzige Voraussetzung darin, als Unternehmen ein Arbeitgeberkonto bei der Bundesagentur für Arbeit eingerichtet zu haben.

Bisher konnte über die Schnittstelle zur Bundesagentur für Arbeit auch eine Schaltung von Stellenanzeigen über meinestadt.de gebucht werden. Mit Hilfe des Jobportals meinestadt.de können bestimmte Berufsgruppen und Branchen ideal angesprochen werden.

PERSY hat jetzt eine eigene Schnittstellte zu meinestadt.de, wodurch Kunden Stellenanzeigen deutlich günstiger auf diesem Portal schalten können. (29,- Euro pro Stellenanzeige und 30 Tage).

Zusätzlich zu diesen Schnittstellen bietet PERSY auch Schnittstellen zu Karrierenetzwerken wie Xing oder LinkedIn. Deren Integration ermöglicht eine einheitliche und strukturierte Ansicht des Kandidaten-Profils, sollte eine Bewerbung über Profile dieser Netzwerke eingegangen sein.

Außerdem können Bewerber ihre Bewerbung mit nur einem Klick versenden. Je weniger Hürden der Bewerbungsprozess mit sich bringt, desto mehr Bewerbungen erhält ein Unternehmen.

Als eines der ersten deutschen Unternehmen wird GermanPersonnel mit PERSY über eine Schnittstelle zu Facebook for Jobs verfügen. Dadurch ist es möglich Stellenanzeigen direkt aus PERSY heraus in Facebook zu schalten.

Facebook-F mit Bewerber

Schnittstellen zu anderen Systemen

Zusätzlich verfügt PERSY auch über Schnittstellen zu anderen Systemen, die eine Verwaltung von Bewerbern deutlich vereinfachen. Dazu zählt unter anderem der Bewerberimport.

Durch den Bewerberimport ist es möglich Bewerber aus anderen ATS-Systemen über eine SOAP-Schnittstelle in PERSY zu importieren, wie zum Beispiel Joblift- und Firstbird-Bewerber. Das funktioniert auch mit Stellenanzeigen. Gleichzeitig können Stellenanzeigen in andere Verwaltungssysteme exportiert werden.

Durch die Schnittstelle zur Landwehr-Software können Stellenanzeigen in L1 erstellt und anschließend problemlos über PERSY ausgespielt werden. Außerdem findet ein automatischer Bewerberexport nach L1 statt, wobei sämtliche eingegangenen Bewerber nach L1 übertragen werden. Auch können gezielt einzelne Bewerber exportiert werden.

Im Jahr 2017 lag die Website eines Unternehmens mit rund 88,5 Prozent noch immer auf Platz eins der beliebtesten Plattformen zur Schaltung von Stellenanzeigen. (Quelle: Statista) Aus diesem Grund kann PERSY Stellenanzeigen auch auf unternehmenseigenen Webseiten ausspielen. Mit Hilfe des Jobboard-Widgets kann eine eigene Jobbörse in die Website eines Unternehmens eingebunden werden.

Das Jobboard-Widget dient als eigene Stellenbörse auf einer Unternehmenswebsite

Auch in Zukunft wird das Thema Schnittstellen verfolgt und das Partnernetzwerk kontinuierlich erweitert und optimiert. Wir freuen uns Ihnen als kompetenter Partner zur Seite stehen zu dürfen.

GermanPersonnel ist Experte für E-Recruiting. Wir bieten intelligente, datenbasierte Recruiting-Lösungen. Wenn Ihre Stellenanzeigen nicht den gewünschten Bewerberrücklauf haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne, auch zu den Themen Social Recruiting und Recruiting-Kampagnen oder wenn Sie sich für unsere Recruiting-Software PERSY interessieren! Ganz neu in unserem Portfolio ist PARTS für eine programmatische, zielgruppenspezifische und kostenoptimierte Ausspielung von Stellenanzeigen.

Abonnieren Sie Ihren RSS-Feed:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.