Programmatic Job Advertising

Programmatic Job Advertising

Datengetriebene Werbung trifft Digitales Rekrutieren

„Programmatic Advertising bezeichnet die automatisierte Aussteuerung einzelner Werbekontaktchancen in Echtzeit. Dabei erfolgt der gesamte Prozess innerhalb der für Programmatic Advertising bereitgestellten Technologieplattformen.“ – Definition nach BVDW

Programmatic Advertising gibt es seit ca. 20 Jahren. Die Anfänge machten damals Yahoo und MSN, welche ihre Werbeflächen für bestimmte Zielgruppen als Inventar zur Verfügung stellten. Ganz allgemein gesprochen ist Programmatische Werbung ein vollautomatisierter Ein- und Verkauf von Werbeflächen.

Nimmt man das Recruiting dazu, dann wird daraus Programmatic Job Advertising – das heißt Stellenanzeigen können regelbasiert und vollautomatisiert ausgespielt werden.

Mitarbeiter finden

Wie sieht die Praxis ohne Programmatic Job Advertising aus?

Recruiter Bernd erstellt eine Stellenanzeige. Dies tut er beispielsweise in einer Standard-Recruitingsoftware. Diese Stellenanzeige wird nun über Schnittstellen an Jobbörsen-Partner ausgeliefert. Diese Jobbörsen-Partner schalten im ganzen Internet Werbung, damit genügend Besucher auf der Jobbörse landen und dann auf der Stellenanzeige von Recruiter Bernd.

Der ganze Prozess ist vollautomatisiert und für Bernd liegt die eigentliche Arbeit in der Erstellung der Stelle. Bernd hat 1.200 € für das Veröffentlichen auf einigen Jobbörsen für eine Standardlaufzeit von 30 Tagen gezahlt. Jetzt hofft Bernd darauf, dass er dadurch seine Zielgruppe erreicht und auch tatsächlich Bewerbungen bei ihm ankommen. (Post & Pray)

Programmatic Job Advertising beschreibt den Vorgang Kampagnen zu Stellenanzeigen vollautomatisiert und regelbasiert zu erstellen und umzusetzen.

Bei diesem Vorgehen ergeben sich Herausforderungen, welche sich durch Programmatic Job Advertising leicht lösen lassen.

Es reicht nämlich leider nicht Stellenanzeigen willkürlich zu publizieren. Für einen nachhaltigen Erfolg empfehlen sich Kampagnen zu den einzelnen Stellenanzeigen. Mit Kampagnen können Zielvereinbarungen getroffen werden, damit der Erfolg messbar und transparent gemacht werden kann.

Programmatic Recruitment Cycle
Mitarbeiter finden

Wie sieht Programmatic Job Advertising in der heutigen Praxis aus?

Bernd erstellt wieder eine Stellenanzeige. Dieses Mal nutzt er dafür PERSY. Dadurch wird er darauf aufmerksam gemacht, dass mit Hilfe einer Kampagne eine bessere Performance möglich ist. Durch das passende Targeting auf relevanten Kanälen sollen die passenden Bewerber kostengünstig erreicht werden.

Die Datengrundlage dafür ist PERSYs Data Warehouse. In diesem werden Klicks und Bewerbungen verarbeitet und nach möglichen Zielgruppenansprachen aufbereiten, um Empfehlungen zur Verfügung zu stellen. Dabei kann zwischen demografischen, geografischen und kontextuellen Empfehlungen, sowie bestimmtem Suchverhalten unterschieden werden.

Unser Ansatz in der digitalen Personalgewinnung ist ganzheitlich, sodass wir mit jedem einzelnen unseren Kunden, jeder Stellenanzeige, jedem Bewerber und jeder Kampagne dazulernen.

GermanPersonnel ist Experte für E-Recruiting. Wir bieten intelligente, datenbasierte Recruiting-Lösungen. Wenn Ihre Stellenanzeigen nicht den gewünschten Bewerberrücklauf haben, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne, auch zu den Themen Social Recruiting und Recruiting-Kampagnen oder wenn Sie sich für unsere Recruiting-Software PERSY interessieren! Ganz neu in unserem Portfolio ist PARTS für eine programmatische, zielgruppenspezifische und kostenoptimierte Ausspielung von Stellenanzeigen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.